Wir sind SoloGenic!

Unsere Herkunft

Der Name „SoloGenic E-Sports“ fiel wohl schon im Dezember 2019 zum ersten Mal, die offizielle Gründung geht jedoch auf den 01.01.2020 zurück. Entstanden aus TSG (TeamSoloGenic) und E8, bestand das damals junge SoloGenic aus zwei Teams: Main und Academy. Unter der Führung von noaa (damals Oblivion) wuchs SoloGenic mit mehreren Zusammenschlüssen auf eine Größe von zeitweise sieben Teams heran. Der Fokus lag auf Zusammenhalt und Spaß, einem Grundsatz, den wir bis heute erhalten.

Ein wichtiger Teil der SG Geschichte ist die SGL#1, welche im April 2020 ausgetragen wurde. Als interne Liga und Pilotprojekt setzte sie den Grundstein für alle weiteren SG Events(SGL#2, SGC).


Das Ziel

Mit Zusammenhalt, Spaß und Anstand als unsere Grundsätze, ist es unser Ziel, eine angenehme Spielumgebung für jeden zu schaffen. Ob in Events, Matches oder innerhalb der Community: Spieler und Teams stehen bei uns im Mittelpunkt.

Zum bestmöglichen Erreichen dieses Ziels bedarf es an Wachstum und Reichweite; an Zeit und Leidenschaft. SoloGenic E-Sports wird von einem Team aus Freiwilligen geleitet, die ihre Freizeit für die Sache opfern und eine Community wachsen sehen wollen.

Ob und wann wir unser Ziel erreichen steht in den Sternen. Sicher ist jedoch, dass SG nicht aufgeben wird.


Der Weg zum Ziel

Auf unserem Weg mussten wir bis heute viele Rückschläge einstecken. Sei es der ungeplante Leader-Wechsel im August 2020, der Verlust von drei unserer besten Teams oder die Auflösung so mancher anderer, die Knappheit an finanziellen Mitteln oder der chronisch unbegründete schlechte Ruf in manchen Kreisen: Probleme gibt es immer, entscheidend sind die Lösungen, die wir auf kurz oder lang erarbeiten.

Ein immer größer werdender Teil SGs sind unsere Ligen und Turniere. Im Herbst 2020 landeten wir mit der SoloGenic League #2 (SGL#2) einen Treffer bei vielen Teams und durften uns über ein gutes Feedback freuen. Weitere Projekte befinden sich bereits in der Planungsphase.


Die Finanzierung SGs

SG wird zu 100% privat finanziert. Aus eben diesem Grund ist es uns nicht möglich, größere finanzielle Hürden für unsere Teams zu stemmen. Das Ziel hinter SG war nie das Erwirtschaften von Gewinn, dementsprechend leer ist unsere Kasse.

Trotzdem versuchen wir hochwertige Leistungen in Form von Designs, Animationen u.ä zu erbringen und unsere Teams bestmöglich zu unterstützen. Dazu gehört oben genanntes sowie ein Auswertungstool, Unterstützung bei Spielersuche und Zugriff auf unsere begrenzte - aber vorhandene - Reichweite in den sozialen Netzwerken.

Für Sponsoringanfragen und sonstige finanzielle Unterstützung stehen wir immer offen.
Zu erreichen sind wir über einen unserer Kanäle (Twitter, Discord, Email).


Unsere Events

SGL - Die SoloGenic League

Die SoloGenic League wurde bisher in zwei Seasons gespielt. Die SGL#1 war ein Pilotprojekt und unser erste Schritt in der Welt der Turniere und Ligen. Sie wurde SG-intern abgehalten und war nicht zugänglich für externe Teams. In der SGL#2 haben wir wichtige Erfahrungen für den Nachfolger - die SGL#3 - gesammelt. Der Gewinner der SGL#1 war das damalige SG Noxious (heutiges Hyenas Unity Main).

Die SGL#2 war das erste öfffentliche von SG organisierte Event.

Der Aufbau der SGL wird durch ihre vier Qualifier, vier Invites und vor allem ihre zwei Divisions definiert. Die Invites setzten sich aus dem 1. und 2. Platz der vorherigen Season und zwei von uns ausgesprochenen Einladungen zusammen. Innerhalb von fünf Spieltagen treten alle Teams innerhalb ihrere Divisions gegeneinander an.

Wie alle Projekte SGs und SG selbst wird die SGL zu 100% privat finanziert. Wir sind hier um euch Spaß und eine Chance zum Gewinnen zu geben, nicht aber um Gewinn zu erwirtschaften.


Unsere Partner

activated Logo spielersuche xoose ts3-voice